Absolute Zellzahlen der Leukozyten im großen Blutbild

Als Relikt aus der Zeit, in der das Differentialblutbild ausschließlich mit Zählkammer und Mikroskop gemessen wurde, ...

Als Relikt aus der Zeit, in der das Differentialblutbild ausschließlich mit Zählkammer und Mikroskop gemessen wurde, hat sich die relative prozentuale Angabe der neutrophilen, eosinophilen und basophilen Granulozyten sowie der Monozyten und Lymphozyten bis heute erhalten. Die relative Ergebnisangabe ist zwar nicht falsch, führt aber immer wieder zu Missverständnissen und Fehlinterpretationen, wenn die Basis – die Gesamtleukozytenzahl – nicht berücksichtigt wird bzw. auf dem Befund gar nicht erscheint (z. B. wenn nur ein Differentialblutbild angefordert wurde).

 

Eine relative Lymphozytose – im Befund als pathologisch markiert ins Auge springend – kann eben nicht nur als Ergebnis der Vermehrung der Lymphozyten (z. B. bei einer EBV-Infektion) auftreten, sondern ebenso Folge einer absoluten Verminderung der neutrophilen Granulozyten sein. Letzteres ist klinisch ggf. von größerer Bedeutung, da eine stark verminderte Neutrophilenzahl eine erhebliche Gefährdung durch bakterielle Infektionen und Pilzinfektionen nach sich zieht. Insbesondere bei Patienten nach einer zytotoxischen Chemotherapie, bei Patienten mit hämatologischen Grunderkrankungen oder zur Abklärung einer Leukozytose sind die absoluten Zellzahlen und nicht die prozentuale Verteilung entscheidend.

 

Verschiedene Fachgesellschaften empfehlen deshalb, Absolutzahlen zu verwenden, da diese exaktere diagnostische Informationen liefern als relative Werte. Ab dem 01.10.2019 werden wir deshalb auf allen Befunden neben den prozentualen Angaben auch die Absolutzahlen der einzelnen Leukozytenpopulationen angeben. Damit die elektronische Befundübermittlung reibungslos funktioniert, pflegen Sie bitte die folgenden DFÜ-Kürzel (siehe Tabelle) in Ihre Praxis-EDV ein.

 

Sollten dabei Probleme auftreten, hilft Ihnen unsere DFÜ-Hotline unter der Rufnummer 0821 4201-366 gerne weiter.

 

Parameter

Richtwerte (Tsd/µl)1)

DFÜ-Kürzel

Neutrophile absolut

1,9 – 6,1

NEUTA

Eosinophile absolut

bis 0,5

EOSIA

Basophile absolut

bis 0,08

BASOA

Monozyten absolut

bis 1,0

MONOA

Lymphozyten absolut

0,9 – 3,4

LYMPA

 
 1)Erwachsene ab 18 Jahre, Richtwerte für Kinder siehe Leistungsverzeichnis
25.09.2019