Neuer Test zum Screening auf Leukämien und leukämisch verlaufende Lymphome

Ab sofort steht ein neuer Test zum Screening auf Leukämien und leukämisch verlaufende Lymphome zur Verfügung. Der Test enthält ein Panel aus 12 Antikörpern gegen Oberflächenstrukturen der Leukozyten zur Diagnostik lymphatischer Neoplasien und akuter Leukämien (adaptiert an die WHO Klassifikation von 2016).

Im Unterschied zu den Antikörper-Panels zur Bestimmung des zellulären Immunstatus (Lymphozytensubpopulationen) ist dieser Test dann indiziert, wenn sich im Differentialblutbild Hinweise auf eine Leukämie zeigen (Leukozytose und/oder atypische Zellen ohne infektiöse Ursache oder Anämie in Kombination mit Leukopenie oder Thrombopenie). Die Ergebnisse stehen innerhalb von 24 Stunden zur Verfügung.

 

Material:

3 ml EDTA-Blut, nicht kühlen!

Bitte Verdachtsdiagnose angeben

 
04.06.2018