Leistungsverzeichnis Index

1 | 2 | 3 | 5 | 6 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Phosphatase, alkalische

Alkalische Phosphatase
AP

1 ml Serum
Methode: 
Photometrie
Referenzbereich: U/l µkat/l (SI)
Erwachsene Mann 40 - 130 0,66 - 2,18
Frau 35 - 105 0,58 - 1,76
Indikation: 

Leber-, Gallenwegs- und Knochenerkrankungen. Die AP-Isoenzymelektrophorese erlaubt die Differentialdiagnose unklarer AP-Erhöhungen. Die immunologische Bestimmung der Knochen-AP ist bei Knochenmetastasen, Hyperparathyreoidismus und Osteoporose indiziert.

Physiologische Erhöhungen der AP in der Schwangerschaft und bei Kindern in der Wachstumsphase.

AP Isoenzym-Elektrophorese

2 ml Serum

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Nachweis von Knochen-, Leber 1-, Leber 2-, intestinaler und atypischer AP-Isoenzyme
Methode: 
Elektrophoretische Auftrennung
Referenzbereich: Befund wird individuell beurteilt
Indikation: 

Leber-, Gallenwegs- und Knochenerkrankungen. Die AP-Isoenzymelektrophorese erlaubt die Differentialdiagnose unklarer AP-Erhöhungen. Die immunologische Bestimmung der Knochen-AP ist bei Knochenmetastasen, Hyperparathyreoidismus und Osteoporose indiziert.

Physiologische Erhöhungen der AP in der Schwangerschaft und bei Kindern in der Wachstumsphase.

Knochen-AP immunologisch
Alkalische Phosphatase-Knochenisoenzym, BAP, Ostase

1 ml Serum

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Methode: 
LIA
Referenzbereich: Erwachsene 5 - 25 µg/l
Indikation: 

Leber-, Gallenwegs- und Knochenerkrankungen. Die AP-Isoenzymelektrophorese erlaubt die Differentialdiagnose unklarer AP-Erhöhungen. Die immunologische Bestimmung der Knochen-AP ist bei Knochenmetastasen, Hyperparathyreoidismus und Osteoporose indiziert.

Physiologische Erhöhungen der AP in der Schwangerschaft und bei Kindern in der Wachstumsphase.

Indikation: 

Leber-, Gallenwegs- und Knochenerkrankungen. Die AP-Isoenzymelektrophorese erlaubt die Differentialdiagnose unklarer AP-Erhöhungen. Die immunologische Bestimmung der Knochen-AP ist bei Knochenmetastasen, Hyperparathyreoidismus und Osteoporose indiziert.

Physiologische Erhöhungen der AP in der Schwangerschaft und bei Kindern in der Wachstumsphase.

drucken
Seite drucken